Zertifizierter Ersthelfer Jagdbetrieb (JNWV-BW)

Freitag 06. Juli 2018 - Sonntag 08. Juli 2018

Beginn 06.07. um 18 Uhr - Ende 08.07. gegen 14 Uhr

Bad Boll, Adresse wird noch bekannt gegeben

- Zusatztermin -

Lehrgangsinhalte sind beispielsweise die Erstversorgung von Schnitt- und Bisswunden sowie Schussverletzungen.

 

Der Lehrgang wird realitätsnah in Wald und Feld stattfinden.

Theorieeinheiten können in festen Unterkünften durchgeführt werden.

 

Lehrgangsinhalte sind beispielsweise die Erstversorgung von Schnitt- undBisswunden sowie Schussverletzungen.

Ferner wird die Erstversorgung vonPrellungen, Verstauchungen oder Brüchen genauso behandelt und geübt, wiedie Bergung aus dem Gelände und die Lagerung des Verunglückten.

Darüberhinaus wird auf unterschiedliche Verbandsmaterialien - vom einfachen Pflaster bis zu speziellem Verbandsmaterial für stark blutende Verletzungen – eingegangen.

 

Siehe auch Artikel „Drückjagd – Jagdunfall – Was tun?“ im Hegemeister 3/2017.

Gebühr: Miglieder 240 Euro - Nicht-Mitglieder 280 Euro zzgl.

Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Anmeldung bei ausbildung@wildtierschützer-bw.de bis 31.05.2017

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.